Fundwerk der Woche KW 36/14: Fides, Spes und Caritas

Heinrich Maria von Hess: Fides, Spes und Caritas, 1819
Ölgemälde

Heinrich_Maria_von_Hess_001

Heinrich Maria von Hess: Fides, Spes und Caritas, 1819 (Quelle: Wikimedia Commons| Public Domain)

Die drei Tugenden Liebe, Glaube und Hoffnung (v.l.n.r.) werden auch als Theologische Tugenden bezeichnet. In der Ikonografie spielen sie als Personifikationen eine wichtige Rolle.

Die Liebe (Caritas) wird oft mit einem Herz oder einem Kind dargestellt. Der Glaube (Fides) trägt ein Kreuz, ein Kelch oder eine Hostie als Symbole der christlichen Eucharestie. Die Hoffnung (Spes) wird mit einen Anker oder wie hier auch durch einen Zweig gezeigt.
Besonders schon bei diesem Beispiel, finde ich die gewählten Farben und Blickrichtungen. Sie unterstreichen die jeweilige Personifikation. Caritas trägt einen roten Rock und blickt liebevoll auf das Kind in ihrem Schoß. Fides trägt, vielleicht in Anlehnung an Maria einen blauen Mantel und richtet ihren Blick hinauf zum Himmel und Spes trägt grün, eben die Farbe der Hoffnung und sieht in die Ferne.

Das war auch schon mein Fundwerk der Woche für die Kalenderwoche 36. Damit die Reihe übersichtlicher wird, werde ich ab jetzt jeden Sonntag mein Fundwerk hochladen und in der Überschrift die KW/Jahr angeben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s